Sparkasse - Hinweise zum Login

Geändert am Tue, 12 Oct 2021 um 07:44 AM

Als "Benutzerkennung" geben Sie entweder Ihren Anmeldenamen oder Ihre Legitimations-ID ein.


Wenn Sie die Legitimations-ID nutzen, sollte diese 16 Stellen aufweisen und gegebenenfalls mit führenden "Nullen" aufgefüllt werden.

Bsp.:

Ihre Legitimations-ID weist 14 Stellen auf: 

Aus 12345678912345 wird 0012345678912345


Die PIN der Sparkasse war bis vor wenige Monate auf 5 Stellen begrenzt. Zusätzliche Zeichen wurden auch bei der Sparkasse nicht zur Prüfung herangezogen. Daher genügte die Eingabe der ersten 5 Stellen Ihrer Online-Banking PIN.

Sollten Sie Ihre PIN jüngst aktualisiert haben, können Sie diese wie gewohnt nutzen.


Tipp: Sollte die Anmeldung aufgrund einer "angeblich falschen PIN" fehlschlagen, empfehlen wir zuvor die Aktualisierung Ihrer PIN in dem Online-Banking der Sparkasse.


Hinweis zum  optischen ChipTAN Verfahren:

Sollten Sie eine neue Karte von Ihrer Sparkasse erhalten haben, ist es unter Umständen möglich, dass diese mit Ihrem alten TAN-Generator nicht mehr kompatibel ist. Stellen Sie daher die Kompatibilität sicher.

  • Vielleicht funktioniert Ihre alte Karte noch mit dem TAN-Generator?
  • Prüfen Sie daher Ihre möglichen TAN-Verfahren im Online-Banking der Sparkasse

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen un werden versuchen, den Artikel zu korrigieren